Di. Mrz 31st, 2020

Der Verband

Der Volksmusikerbund Nordrhein-Westfalen (VMB-NRW) ist die Dachorganisation der selbständigen Landesverbände Rheinland und Westfalen-Lippe. Er versteht sich als Fachverband der Volksmusik und ist in Kreisverbände gegliedert. Er dient der Pflege der Volksmusik und somit der bodenständigen Kultur und des heimatverbundenen Brauchtums. Darüberhinaus betreibt er Jugendpflege im Sinne des Jugendwohlfahrtsgesetzes.

Anzeige
vanefist.eu
Schnell abnehmen!
Probieren Sie es aus!
www.prolesanpure.com
Eine sichere Methode zum Abnehmen
Lesen Sie mehr


Die Geschichte des Verbandes begann am 14.10.1956 mit der Gründung des „Sauerländer Musikbundes“ in Müschede. Am 28.2.1959 schlossen sich der Süddeutsche Musikbund, der Sauerländer Musikbund und der Moselländer Musikbund zum „Deutschen Volksmusikerbund“ zusammen. Gründungsort war die Burg Hohenzollern bei Hechingen. Der Sauerländer Musikbund gab sich den Namen „Landesteil Westfalen“. Am 26.2.1977 wird der Landesteil Westfalen umbenannt in „Volksmusikerbund NRW – Landesverband Westfalen-Lippe e.V.“


Am 15.10.1978 wird der Volksmusikerbund NRW Mitglied in der „Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusikverbände e.V.“ (BDBV)